Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Nach unten

Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  huni am 04.04.08 11:04

Hallo Gang,

da wir gestern ja einen traurigen Tiefpunkt in Sachen Rennorganisation
erlebt haben, waren sich die Leudde, die noch bis zum Schluss im TS
waren, einig, dass irgendeine feste Regel für Renn-Neustarts her muss.

Daraufhin haben Verkehrsminister Norton und ich (war nachher sonst keiner mehr da)
noch einen simplen Gesetzesentwurf "augearbeitet", den wir hiermit dem Bundestag
vorlegen möchten:

-----------------------------------------------------------------------
1) Wir kürzen die normale Qualifying-Session von 45 Minuten auf 30 Minuten.
Somit findet der normale (erste) Rennstart 15 Minuten früher statt, also um 21:45.

2) Scheiden beim Rennstart um 21:45 mindestens ZWEI ddcup-Fahrer DURCH BUGS aus
dem Rennen aus, so wird das Rennen neu gestartet.
(ddcup-Fahrer = Wir Internen, also alle im TS)
Die Betroffenen können dann einfach selbstständig nach kurzer, öffentlicher Ankündigung
durch Eingabe von "/nextevent" das Rennen neu starten.
(Aber bitte nur einer /nextevent eingeben Wink )

3) Wird ein Rennen neu gestartet, so wird vorher nochmals ein kurzes Qualifying
von 15 Minuten gefahren, das Warmup können wir dann ja einfach überspringen wenn alle
Fahrer bereit sind. Somit erfolgt der Start des (neuen) Rennens um kurz nach 22:00 Uhr.

4) Sollten auch beim zweiten Start des Rennens mindestens zwei Fahrer durch Bugs ausscheiden,
so wird das Rennen nicht gewertet und in der nächsten Woche wiederholt -> GOTO 1.
(Das Rennen kann dann ja einfach zum Spass gefahren werden)
------------------------------------------------------------------------

Somit hätten wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen (Regel für Rennneustarts
und eine Garantie, dass sich der Renn-Abend nicht zu weit in die Abendstunden
hineinzieht)

Der Entwurf ist hiermit zur Diskussion und Überarbeitung freigegeben.
Es wäre schön, wenn der Bundestag dieses Gesetz (evtl. in überarbeiteter Form)
bis zum nächsten Rennen verabschieden würde.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit,

A.M.
avatar
huni

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Heinz-Harald am 04.04.08 11:13

Die Vorschläge gefallen mir nicht.

Ich meine es sollte so sein:
Fallen Fahrer aus, egal aus welchem Grund ist das Pech, aber man sollte keinen der anderen Fahrer deswegen bestrafen. Das Rennen sollte weiter gehen.
Der einzige Grund für einen Neustart wäre für mich, das der Server ausfällt.

_________________
SSSSSSSSSSSSSSSSSSSssssssssssssssssssssssssuuuuuuuuuuuuummmmm .......
avatar
Heinz-Harald

Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 35
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  PENNYWiSE am 04.04.08 13:33

Heinz-Harald schrieb:
Fallen Fahrer aus, egal aus welchem Grund ist das Pech, aber man sollte keinen der anderen Fahrer deswegen bestrafen.

Genau, somit wären dann auch die Nutzniesser abgedeckt, endlich mal Punkte abzustauben... Diese ganze Bürokratisierung stößt mir sauer auf, allerdings hat ja der gestrige Abend gezeigt, dass zumindest eine Absprache her muss, wie in einem solchen Fall verfahren wird. Ich persönlich kann für meinen Teil sagen, dass es mir absolut egal ist, ob ich nun mitfahre oder nicht (sprich ob das Rennen neugestartet wird). Das mag natürlich daran liegen, dass ich von vornerein nicht um Punkte fahre. Von daher spreche ich mich einfach mal für einen Mehrheitsentscheid aus.
Ich kann es auch absolut verstehen, dass manche Mitfahrer das ganze Rennspektakel etwas anders sehen und sich in ihrem Ehrgeiz gepackt fühlen. Da kann ich nachvollziehen, dass bei einem Neustart lange Gesichter gibt.
Fakt ist, eine Regel muss her, und zwar eine die durch die Mehrheit bestimmt wurde. Und ich sag jetzt schonmal, ich schließe mich der größeren Gruppe an, sollte ich das Zünglein an der Waage sein. Ich lass mich aber auch gerne kaufen, für 'nen Fünfer oder so Very Happy.
Ich wünsche weiterhin viel Vergnügen in der laufenden Saison und hoffe, dass wir irgendwann vielleicht mal auf einen Shooter umsteigen cyclops
avatar
PENNYWiSE

Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 36
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.totalars.de

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Joker am 04.04.08 15:21

Öffentliche Abstimmung! Bitte einfach den Nick hinter die entsprechende Variante schreiben:

1. Huni-Version (siehe oben)
Nicks: Huni, Tex, SUBAZER, Quiksilver, Phamous (mit Vorschlag zur Modifizierung der Vorlage)

2. Solange es die Technik erlaubt wird ein bereits gestartetes Rennen immer zu Ende gefahren.
Nicks: Joker, Heinz Harald, WingMan

3. Weder noch oder Enthaltung
Nicks: PENNYWiSE
avatar
Joker

Anzahl der Beiträge : 19
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  huni am 04.04.08 15:33

Zu 2) müsste man vielleicht noch näher spezifizieren, was "Solange es die Technik erlaubt" genau
beinhaltet.

Bedeutet das: "Solange der Sever gesund ist und die Pings im erträglichen/fahrbaren Rahmen sind"?
Ja, oder?
avatar
huni

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Joker am 04.04.08 15:41

Im Prinzip ja. Wenn für die verbliebenen Fahrer (oder im Extremfall auch den einen verbliebenen Fahrer) kein normales Rennen mehr möglich ist, dann wird (mit den bereits ausgeschiedenen Fahren und von mir aus auch mit neuem Qualifying) neu gestartet. Ein gutes Beispiel dafür sind die Probleme die wir mal mit dem Servermanager hatten, als jede Session nach ein paar Minuten beendet wurde.
avatar
Joker

Anzahl der Beiträge : 19
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Tex Norton am 05.04.08 14:04

Tach, hab auch mal abgestimmt. Zur Begründung hab ich mich mal im anderen Thread ausgelassen...
@ Quik, Penny, KittMan etc.: Abstimmen nicht vergessen sonst wirds nix mit ner Einigung...
Und die Terminfrage für nä. Wo. sollten wir auch regeln. Mir wär in der Woche mehr oder weniger jeder Abend recht.
Wenn kein Termin in Frage kommen sollte absagen bzw. Rennen "außer der Reihe" fahren ist auch ok.

Gruß
Tex


Zuletzt von Tex Norton am 05.04.08 14:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Wer das liest ist doof)
avatar
Tex Norton

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  SUBAZER am 05.04.08 20:21

Kann Abstimmungsbeitrag nicht editieren !? (zu blöd, unfähig,...)

Deshalb an dieser Stelle mein Vote for Huni (12 points).

Der Spaß an der Sache würde wohl ersticken,
wenn die ganze Meute ohne einen auf die Jagd geht
und man selbst nur noch den schnöden Offline-Kadaver verzehren muss Sad

Sportlicher betrachtet sind die Argumente von HH und Joker richtig,
aber ohne Futter muss der Wolf verhungern.

Bis zur nächsten Treibjagd... Smile
avatar
SUBAZER

Anzahl der Beiträge : 300
Anmeldedatum : 28.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  PENNYWiSE am 05.04.08 22:04

SUBAZER schrieb:Kann Abstimmungsbeitrag nicht editieren !? (zu blöd, unfähig,...)
Habe das mal für Dich erledigt. Du kannst den Beitrag nicht editieren, da Du nicht in der Gruppe der Aministratoren bist... Hast Du übrigens meine Teamspeak-E-Mail bekommen?
avatar
PENNYWiSE

Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 36
Ort : Bochum
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.totalars.de

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Quiksilver am 06.04.08 3:06

Ich finde wir sollten noch genauer fest legen was ein Bug ist.

Ein Bug ist auf jeden Fall, wenn jemand nicht auf seinen Startplatz gesetzt wird sondern irgendwoandershin wie z.B. bei mir in die Zuschauer oder wie bei Wingman damals auf einen Hügel oder wenn zwei Fahrzeuge auf ein und dem selben Platz stehen (kann aber noch gut gehen, erinnere mich an den "Luftsprung" den meine Karre damals gemacht hat, konnte weiterfahren und hab kaum Zeit verloren).

Kein Bug ist, meiner Meinung nach, wenn jemand zu spät los fährt (ist mir auch schon passiert, hab die Ampel nicht gesehen). Wie seht ihr das? Für diesen Fall sollte der vorderste Starter von uns das Ampelgeschehen imTeamspeak kommentieren (Subazer sollte dann auch zu uns dazu kommen). Verlässlich. Damit man auch verlässlich starten kann ohne die Ampel zu sehen.
avatar
Quiksilver

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Quiksilver am 06.04.08 3:08

Mir ist egal wann wir nächste Woche fahren. Habe immer Zeit.
avatar
Quiksilver

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  WingMan am 06.04.08 10:41

So habe jetzt auch abgestimmt. Meine Wahl wird sicher einige überraschen, weil ich ja eigentlich immer dafür bin bzw war mit allen zu starten, allerdings sehe ich in der ausgearbeiteten Version von Huni und Tex keinen wirklichen Vorteil bzw. ist dieser Vorschlag für mich noch ungerechter.

Bsp.: Ich habe beim 1. Start zusammen mit Quiki einen Bug, dann wird der Start wiederholt. Beim Restart trifft es zum Bsp. Knobi und Penny, jetzt wird der Start aber nicht wiederholt und beide schauen beim Rennen zu. Also das ist für mich ehrlich gesagt keine Lösung, da kann man beim 1. Start auch weiterspielen. Hier lösen wir nicht das Problem das wir alle spielen, sondern hier wird das Problem nur hin und hergeschoben. Auch ist die Regelung, Rennen wird nicht gewertet eigentlich, zumindest für mich, uninteressant denn wenn ich nicht mitfahren kann bin ich gefrustet, ob mit oder ohne Punkte.

Ich bin also dafür das wir es so belassen wie bisher, da wir 1. keine vernünftige Lösung für unser Problem gefunden haben und 2. eine Regeländerung, laut den FIA-Statuten, während einer laufenden Saison nicht erlaubt ist.

Gruss,
der WingMan
avatar
WingMan

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  huni am 06.04.08 17:51

Hallöle WingMan,

jau, hast natürlich Recht, in deinem beschriebenen Beispiel wäre das wirklich
gemein gegenüber den zweien, die dann im Neustart-Rennen durch Bugs
ausscheiden und im ersten vielleicht keine Probleme hatten.

Die Passage "wenn mindestens ZWEI Fahrer durch Bugs ausscheiden" könnte man
ja für den Fall, dass die Regel 1 die Abstimmung gewinnen sollte, durch "DREI Fahrer"
ersetzen (nur als Beispiel und Vorschlag).
Sinn und Zweck der Regel ist ja nur, dass wir sowas wie letzten Donnerstag verhindern
bzw. regeln wollen, also die Starts, bei denen unverhältnismässig viele Fahrer ausfallen.

Der eigentliche Hintergrund der Regel ist doch der:
Der Server hat Probleme und spielt wilde Sau -> ein ganzer Haufen Fahrer kann nicht starten.
In der Hoffnung, das sich der Herr Server überreden lässt, sich nach einem Neustart wieder
zu beruhigen (und somit möglichst alle Fahrer starten können), starten wir das Rennen neu.
Ob das nun überhaupt etwas nützt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Wenn der Server
immernoch rumzickt und sich beim Neustart nix gebessert hat, dann ist natürlich auch die ganze
Regel absolut nutzlos, denn es werden wieder unverhältnismässig viele Fahrer nicht
starten können (der Fall, den WingMan beschrieben hat).
Aber zumindest versuchen sollte man es meiner Meinung nach, denn es kann ja doch durchaus sein,
dass sich der Server beruhigen lässt.
Mehr steckt ja garnicht hinter der vorgeschlagenen Regel.

Achso:
Wann fahren wir denn eigentlich nun nächste Woche?
Am Montag ist schlecht, denn der Server ist momentan auseinandergebaut (wird aufgerüstet,
mehr Binford-POWER), und bis morgen werd ich den nicht wieder zusammenhaben.
Sonst ist es mir persönlich egal.
avatar
huni

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Phamous am 07.04.08 13:17

Hallo zusammen,

ich spreche mich hiermit - selbstverständlich nach reiflicher Überlegung - dafür aus, dass bei starken Serverproblemen Rennen neu gestartet werden sollten.
Der Grund dafür ist einfach: Aus meiner Sicht sollte der Spaß einfach im Vordergrund stehen und den sehe ich einfach nicht mehr gegeben wenn nach Training, Qualifying und Warmup auf einmal die Hälfte oder mehr der Fahrer sich auf Grund des Servers sofort verabschieden können und der Rest einsam und verlassen seine Runden dreht.

Allerdings bin ich bei der Gesetzesvorlage für folgende Änderungen:

1) Keine Veränderung der Standard-Qualy Zeit von 45min! Denn die Neustarts sollten wohl nur sehr selten sein, daher sehe ich keine Veranlassung dazu die Qualyzeit standardmäßig herunterzusetzen. Schon bei 45min schafft man auf Strecken wie Spa kaum mehr als 3 vernünftige Runden, da wären 30min wirklich zu knapp. Und auf die 15min kommt es ja dann in dem seltenen Fall eines Neustarts nicht an.

2) Rennen sollten nur dann neugestartet werden, wenn mindestens DREI der DDCup-Fahrer auf Grund von Serverbugs nicht starten können. Das zwei Leute nicht starten können gab es glaub ich schonmal und da wurde auch nicht neugestartet. Somit wäre diese Regel unfair, zumindest wenn man sie jetzt mitten in der Saison einführt.

3) Es sollte genau festgelegt werden, was als BUG zählt und zum Neustart führt und was nicht. Ich bin dafür, dass Rennen wirklich nur dann neugestartet werden, wenn mindestens drei DDCup-Fahrer nicht korrekt STARTEN können. Merkwürdige Disqualifikationen im Laufe des Rennens (zu spät gestartet oder auch ohne erkennbaren Grund) sollten wie ich finde nicht dazuzählen. Denn der Neustart sollte wirklich unmittelbar erfolgen, wenn möglich noch vor Ablauf der 2 Minuten.

Allerdings hoffe ich, dass wir diese Regel nie benötigen werden! Falls aber doch, sollten die Regel eindeutig und jedem bekannt sein.
Daher bitte im um Feedback damit wir alles bis Donnerstag in trockenen Tüchern haben.

Keep Racing,

Phamous
avatar
Phamous

Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Tex Norton am 07.04.08 15:48

Hallo alle, hallo Phamous;

also, zu Phamous´post:
Zu Punkt 1:
Das mit der verkürzten Quali-Zeit im Vorschlag hat den Hintergrund, daß es einigen bei einem möglichen Rennabbruch mit Extra-Qualifying und Neustart zu spät wird. Ich meine, man könnte diese Regel ja absolut inne Tonne kloppen, wenn beim 1. Start z.B. 4 Leute ausfallen -> Rennen wird abgebrochen -> dann sagen 3 andere "Oh nee, das wird mir dann zu spät, dann bin ich nicht mehr dabei. Tschüss!".
Alternativ könnte man das Renngeschehen noch mal ne 1/4-Stunde nach vorne verlegen, aber dann wirds einigen wahrscheinlich so langsam auch zu früh, so wegen Feierabend und so...is wat wie wat.

Zu Punkt 2:
Fänd ich ok

Zu Punkt 3:
Hatte der Quik ja auch schon angeregt, das mit den Bugs näher zu definieren. Sollten wir auf jeden Fall machen.

Allgemein find´ ich aber das wir diese "Feinheiten" erst nach der grundsätzlichen Abstimmung besprechen sollten. Und darum @Phamous: Hast du jetzt abgestimmt und nur vergessen den Abstimmungs-post zu editieren?
Falls nicht dann mach das doch bitte. Ich meine wenn jeder sagen würde "Ich stimme für Punkt xy, aber NUR wenn blabla..." dann können wir hier noch bis Weihnachten diskutieren und abstimmen...

also, jdf. schönen Gruß und bis dann
Tex

P.S.: Wann fahren wir denn nu diese Woche...?

EDIT: Oh seh´gerade: Du hast oben editiert. War vorhin noch nicht, sorry...Aber trotzdem: Wärst du auch für Punkt 1, wenn deine Änderungsvorschläge nicht (alle) angenommen werden...?


Zuletzt von Tex Norton am 07.04.08 15:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bin zu langsam, nicht nur auf der Strecke...)
avatar
Tex Norton

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Phamous am 07.04.08 15:54

Hi Tex,

ja, habe abgestimmt, bin aber stark gegen die Absenkung der Qualyzeit, denn der Fall eines Neustarts wird wohl zum Glück nur sehr selten eintreten. Es ist bereits über die Hälfte der Saison rum und wir hatten das Problem jetzt zum ersten Mal. Aus statistischen Gründen ist es daher (zum Glück!) sehr unwahrscheinlich, dass mehr als ein bis zwei Neustarts pro Saison nötig sein werden.

Dem gegenüber finde ich eine generelle Absenkung der Qualyzeit um ein Drittel der Zeit einfach unverhältnismäßig.
Schließlich macht auch das Qualifying schon Spaß Cool

Gruß,

Phamous
avatar
Phamous

Anzahl der Beiträge : 360
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Tex Norton am 07.04.08 16:21

Hi Phamous

Ist natürlich richtig: Die Regeln für jedes Rennen zu ändern nur für den zum Glück sehr unwahrscheinlichen Fall eines Rennabbruchs ist natürlich irgendwie krude...
Trotzdem müssen wir das dummerweise irgendwie berücksichtigen, weil sonst erleben wir hier glaub ich nen deja vu, falls es irgendwann womöglich doch noch mal so wird wie letzten Donnerstag; dann geht die wilde Diskussion bestimmt wieder von vorne los...
avatar
Tex Norton

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  huni am 07.04.08 16:30

Tag,

der Hofschreier kündigt zumindest Eines schonmal an: Wir fahren wie gewohnt am Donnertag!

Warum? Weil Dienstag und Mittwoch jeweils mehrere Profis Werbetermine haben und
heute Abend der Server nicht kann.
Eine kurze Rücksprache mit Joker ergab, dass das für ihn in Ordnung geht.
(Trotzdem hoffe ich, dass ihn der FCB dazu verhilft, doch noch an den Start gehen
zu können).

Zur Neustart-Regel:
Nun hat ja Regel 1 die Abstimmung gewonnen, bleiben nur noch die genauen Parameter
zu besprechen.
(Benötigte Anzahl Ausfälle für Neustart, Qualy-Session-Dauer 1 und 2,
Uhrzeit erster Rennstart und die Definition/Auflistung der Bugs, die als "vom Server verursacht" gelten)

Denn men tau.


Meine persönlichen Vorlieben wären:
Benötigte Anzahl Ausfälle für Neustart -> 3
Qualy-Session-Dauer 1 und 2 -> 45 Min / 15 Min
Uhrzeit erster Rennstart -> Egal (sollten die unter sich ausmachen, die früh/spät nicht können)
Definition/Auflistung der Bugs, die als "vom Server verursacht" gelten -> Doch Wink

Was wären euere?

Fahnen hoch!
avatar
huni

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 12.03.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gesetzesvorlage zur Regelung von Renn-Neustarts

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten